„Seasons“


 „SEASONS“ – DIE CIRQUE NOËL-EIGENPRODUKTION 2015

 

Mit dem Comedian, Schauspieler und Regisseur Adrian Schvarzstein verbindet das Festival seit Jahren eine intensive Zusammenarbeit und Freundschaft. Im Rahmen des „Cirque Noël“ wurden zwei seiner Produktionen, „Call me Maria“ und der legendäre „Circus Klezmer“, mit großem Erfolg zur Aufführung gebracht.

Es lag also nahe, den Wunsch nach einer Eigenproduktion gemeinsam mit Adrian Schvarzstein zu realisieren. „Seasons“ vereint internationale Spitzenakrobaten mit großartigen heimischen Musikern und Ensemblemitgliedern der Neuen Hofkapelle Graz. Schritt für Schritt begleiteten wir die Künstler auf ihrem Weg bis zur Premiere im Dezember 2015 im Orpheum Graz. Gemeinsam mit unseren internationalen Netzwerkpartnern und Festivalkollegen, allen voran dem „Festival Theater op de Markt, Dommelhof“ wird das Stück nach der Uraufführung auf internationale Tournee gebracht.

CN_2015

© Robin Reynders

Über zwei Jahre hat Adrian Schvarzstein „Seasons“ entwickelt und perfektioniert, ist zwischen Spanien, Finnland, und Belgien hin und her gereist, um mit den Artisten an ihren individuellen Performances zu arbeiten und mit Musikern der Neuen Hofkapelle Graz zu proben.

„Ich liebe genau dieses Internationale;“, schwärmt der „Seasons“-Regisseur, „wenn du im Zirkus arbeitest, spielt es keine Rolle, woher du kommst. Wir alle haben unterschiedliche Stile, die die Produktion so wertvoll machen. Da gibt es zum Beispiel den ganz besonderen nordischen Stil unserer finnischen Hand to Hand-Akrobaten oder das Zusammenspiel spanischer Musiker und Musiker der Neuen Hofkapelle Graz“, begeistert sich der Regisseur. Dieses Miteinander internationaler Künstler und Produzenten hat die Zusammenarbeit ebenso spannend und inspirierend wie ungewöhnlich und aufwendig gemacht.

Die Residency im belgischen Neerpelt, dessen Festival Theater op de Markt, Dommelhof den Cirque Noël als Ko-Produzent mit großem Engagement unterstützte, diente als Ort intensiver Gemeinschaftsproben. Hier hat Schvarzstein in Zusammenarbeit mit der Grazer Regisseurin und Dramaturgin Verena Kiegerl, die Details dieser wunderbaren Geschichte mit ihren opulenten Bildern, Geschichten und Eindrücken zusammenfügt und mit allen Disziplinen des modernen Zirkus sicht- und spürbar gemacht: von der Akrobatik über die Choreographie und Musik bis zum Schauspiel.