Cirque Le Roux


A Deer in the Headlights

Die Produktion „A Deer in the Headlights“ greift auf die französische New Wave, das amerikanische Grindhouse sowie das Independent-Kino der 70er Jahre zurück und erzählt die Geschichten einer Familie, eines Verlustes und des Lebens durch eine exzentrische und humorvolle Intrige.

Die Geschichten rund um Miss Betty aus „The Elephant in The Room“ gehen dabei weiter: Nach ihrem Tod versammeln sich ihre drei Kinder im ländlichen Familienhaus, um die Beerdigung vorzubereiten. Doch die Ankunft eines mysteriösen Fremden bringt das Gleichgewicht ins Wanken, und die gerade erst wiedervereinigte Familie stürzt ins Chaos. Die charismatischen, lustigen und extravaganten Figuren offenbaren die Einzigartigkeit, Zerbrechlichkeit und Zärtlichkeit menschlicher Beziehungen. Grandiose Akrobatik und virtuose Choreografien verbinden physisches Risiko mit emotionaler Tiefe und Humor.

Eine Hommage an das Kino, den zeitgenössischen Zirkus und an die menschliche Existenz mit all ihrer Komik, Unbeholfenheit und Pracht.


– Termine –

Mittwoch03.01. 19.00 UhrPremiere
Donnerstag04.01. 19.00 Uhr
Freitag05.01. 19.00 Uhr
Samstag06.01.  19.00 Uhr
Sonntag07.01.  15.00 UhrNachmittagsvorstellung

Orpheum Graz
Für die ganze Familie

mit: 
Andrei Anissimov, Grégory Arsenal, Lolita Costet-Antunes, Valérie Benoit, Philip Rosenberg, Yannick Thomas

Inszenierung: Charlotte Saliou
Musik: Alexandra Streliski
Lichtdesign: Pierre Berneron
Sounddesign: Jean-Marie Canoville

Bildergalerie