Compañía de Circo „eia“

NUYE


Im Spanischen sagt ein Wort, wozu wir in der deutschen Sprache mindestens drei benutzen: Paar, Duo, Zweierbeziehung. Auf Spanisch heisst es immer „pareja“. Um diese Beziehung zwischen zwei Menschen in all ihren Variationen geht es in NUYE, dem aktuellen Bühnenstück von Cia de circo „eia“. Es liegt quasi auf der Hand - denn Partnerakrobatik ist die vorherrschende artistische Disziplin. Zudem wird derzeit überall auf der Welt, in allen Gesellschaftsschichten über Geschlecht, Identität und Vorstellungen von Gemeinschaft diskutiert und es entstehen neue Lebensmodelle.

Dazu will Cia „eia“ mit NUYE beitragen: Entscheidet sich ein Artist für Hand-zu-Hand Akrobatik, wird die Paardymanik zu einem Teil des täglichen Lebens. Während zwei Artisten zusammen kreieren, sind sie immer in Kontakt mit dem anderen und navigieren ständig die Emotionen und den physischen Zustand des Gegenübers. Es hat auch sehr viel mit Kommunikation zu tun. 

Wie kommunizieren sie miteinander? Wie schaffen sie Vertrauen zueinander, finden eine Balance miteinander und schliessen Kompromisse, die für die gemeinsame artistische Reise notwendig sind? Was können wir in den Alltag übertragen? Wie können wir Alternativen zum Individualismus und zur Vereinzelung aufzeigen, dem Verlust an Kommunikation und Empathie entgegenwirken?

– Termine –
Mittwoch 21.12.  19.00 Uhr Premiere
Donnerstag 22.12.  19.00 Uhr  
Freitag 23.12.  17.00 Uhr  

Orpheum Graz | Vorstellungsdauer 60 min. (ohne Pause)
Empfohlen ab 8 Jahren

Bildergalerie