CIRQUE NOËL 2020/21


11. bis 21. Februar 2021

Besondere Jahre brauchen besondere Zirkusgeschichten.

Nun ist es tatsächlich nichts geworden mit dem Zirkus zur Weihnachtszeit. Die Theater bleiben geschlossen. Wir haben es wohl alle schon länger geahnt?!

Die Entwicklungen der vergangenen Wochen und Tage erfordern, die nächsten Schritte mit Bedacht zu gehen. Und so wird der Cirque Noël erstmals seit über 10 Jahren mit seinen Zirkusgeschichten die Bühne des Orpheum Graz in den Semesterferien im Februar erobern.

Den Anfang macht Anatoli Akerman, ein Meister seiner Zunft! Der in Graz lebende Künstler ist unter anderem der Starclown des Circus Roncalli und brillierte in Tim Burtons Neuinterpretation des Disney-Klassikers Dumbo. Gemeinsam mit dem herausragenden österreichischen Schauspieler und Zirkuskünstler Christoph Schiele arbeitet er an einer neuen Version seines Stückes KuKu. Ein Glück für alle, die gern mit zwei wunderbaren Clowns lachen und weinen möchten.

Die begnadete Clownin Gardi Hutter kreiert mit ihrer Figur Hanna ein absolutes Universum,in dem sie als eine Art Donna Quijote neue Windmühlen bekämpft. Und obwohl Hanna keine Widrigkeit erspart bleibt, wird sie nie zum Opfer – zur Gaudi des Publikums. Die Produktion Gaia Gaudi ist ein Familientreffen der etwas anderen Art, inszeniert von Michael Vogel, Mastermind der Familie Flöz. Gemeinsam entstand eine Zirkusproduktion, die sich mit subtilem Humor den Themen Leben und Tod, Verantwortung, Macht und dem Wechsel der Generationen widmet.

Alle Informationen zum Programm:

Anantoli Akerman (IL/AT) | Orpheum Graz
Gardi Hutter (CH) | Orpheum Graz

INFOS & TICKETS  

Ticketzentrum:
+43 316 8000
www.ticketzentrum.at